mini-presents Newsletter Anmeldung Freebie-Bibliothek

Must Haves: Diese 6 Bastelmaterialien brauchst du zum Basteln deiner DIY Geschenke

Ich zeige dir, was du zum Basteln brauchst

Ich finde es super, wenn du deine Papiergeschenke selber machen möchtest! Ehrlich! Du gehörst zu den Menschen, die sich viel Mühe geben und die Liebe zum Detail haben.

Heute verrate ich dir mal, welche Bastelmaterialien ich in meinem Bastelschrank habe. Lange Zeit habe ich gedacht, je mehr Kram ich habe, desto besser. Ich hatte auch mal überlegt einen dieser RIESEN Bastelschränke zu kaufen. Kennst du die Dinger? Ein Schrank, den man öffnet und einem 1000 Fächer und Schubladen anstrahlen, in denen überall Bastelmaterial rumfliegt. Ich dachte echt, dass ich sowas mal in meinem Büro stehen haben werde… heute möchte ich das gar nicht mehr. Je weniger desto besser! Man braucht kein Falzbein oder eine Nutmaschine oder eine Schneidemaschine oder was auch immer. Es reichen echt ein paar einfache Sachen. Und je nach dem hast du sogar schon alles zuhause.

Ich zeige dir alle Materialien über Affiliate Links. Das bedeutet, dass ich einen kleinen Betrag gutgeschrieben bekomme, wenn du etwas über meine Empfehlung kaufst. Win-win, also.

Ps.: Viele Bastelmaterialien auf den Fotos sind nur „Deko“. Die nutze ich für Fotos, weil die einfach schön aussehen, aber wirklich praktisch sind sie nicht immer 😅.

Was brauche ich jetzt zum Basteln?

Wie gesagt, je weniger Bastelmaterialien desto besser. Neben einem Drucker brauchst du (meistens) einfach nur:

  1. Das richtige Papier (am besten einen nachhaltigen Recycling 240g/m² Karton oder alternativ einen nicht nachhaltigen 250g/m² Karton*)
  2. Eine Schere *
  3. Einen (GUTEN!) Klebestift *
  4. Einen Cutter / Bastelmesser *
  5. Ein Lineal *
  6. Eine Schneideunterlage *

Alle Bastelmaterialien, die „nice to have“ sind, findest du ganz unten im Blogbeitrag.

mini-presents Bastelmaterialien Papier

Das richtige Papier zum Basteln

Ein gutes Papier ist das A und O

Am besten nutzt du einen 240 oder 250g/m² Karton*. Der lässt sich noch gut im eigenen Drucker bedrucken und ist stabil genug, um Geschenkboxen zu basteln. Falls man für die DIY-Vorlage „normales“ Papier braucht, nutze ich ein normales recyceltes 80 g/m² Papier*. Da gibt es aber unterschiedliche Weißgrade. Schau mal, welches zu dir passt. Was mir bei dem Papier wichtig ist, ist dass es nachhaltiges Papier ist. Ich nutze für meine DIY Projekte nachhaltigen Recyclingkarton*, der aus Köln kommt. Ich habe lange nach einem guten Recycling Karton gesucht, der auch nicht zu dunkel ist, damit die Farben noch gut rauskommen. Ich bin auch fündig geworden und nutze das „Jupp hochweiß 240 g/m², ein hochwertiges Papier für den Business- und Designbereich*“ mit 50 Blatt in einer Packung. Ich gebe zu, es ist nicht gerade das günstigste Papier, aber das ist es mir wert! Es gibt auch 250g/m² Karton*, den du über Amazon kaufen kannst. Der ist auch gut, aber eben halt nicht nachhaltig.

Kleiner Tipp:

Wenn du dir nicht direkt eine ganze Packung kaufen möchtest, kannst du dir auch im Copyshop nur ein paar Blatt 250 g/m² Papier besorgen. Oft brauchst du ja nur ein paar wenige Blätter für die DIY Geschenkverpackungen. Das Ganze wird dich dann nur ein paar Cent kosten. Natürlich kannst du die auch direkt dort drucken lassen, wenn du keinen guten Drucker zuhause hast.

mini-presents Bastelmaterialien

Die richtigen Scheren

Nimm, was du da hast

(Vorsicht! Die Schere auf dem Foto ist nur zur Deko) Joa, ich besitze gar keine krasse Schere 🙂 Ich nutze eine ganz normale Büroschere*. Eine Küchenschere würde es auch tun. Ich finde es wichtig, dass sie gut schneidet und nicht zu lang ist. Mit so „Riesenscheren“ kann man die kleineren Teile nicht so gut ausschneiden. Was ich auch noch habe ich eine spitze Papierschere*. Die nutze ich aber echt selten und gehört zu den „nice to have“ Bastelmaterialien.

Angebot
Leitz Schere Titan Anti-Haft 205mm SB sw*
  • Titanbeschichtete Schneiden für langjähriges, leistungsfähiges Schneiden
  • Anti-Haft-Beschichtung für saubere Klingen beim Schneiden von klebenden Materialien
  • Rostfreier Stahl aus deutscher Produktion in hochwertiger, langlebiger Qualität
  • Ultra-scharfe Schneiden für höchste Präzision
  • Komfortabler, ergonomischer Griff für einfache, angenehme Handhabung

Ich gebe zu, dass ich noch eine weitere Schere besitze. Die ist allerdings nur zu Dekozwecken für meine Fotos (wie du oben siehst). Die sieht zwar hübsch aus, aber ich komm damit gar nicht klar.

mini-presents Bastelmaterialien

Der richtige Kleber

Ein GUTER Kleber ist ein MUSS

Rayher Klebestift

Ich klebe ALLES mit einem Klebestift. Je nach dem braucht man auch mal den ein oder anderen Klebestreifen, aber das kommt auf die Geschenkbox an. Rayher hat einen guten Klebestift ohne Lösungsmittel*. Der hält echt gut und macht einfach, was er soll. Und was soll ich sagen? Er ist auch gar nicht mal teuer. Also, wenn du einen guten Klebestift brauchst, nutze diesen (Auf dem Foto habe ich den Klebestift mit Lack angesprüht. Meinen eigenen Klebestift habe ich (noch) nicht 😬 ).

mini-presents Bastelmaterialien

Das richtige Messer

Das brauchst du zum Anritzen

Kann man bei einem Cutter viel falsch machen? Ich weiß es nicht. Am liebsten schneide ich mit einem Bastelmesser aus Metall. Die sind irgendwie stabiler und liegen besser in der Hand als diese Plastikcutter (Ja, auf dem Foto habe ich wieder geschummelt. Das ist ein angesprühtes Plastikmesser. Ich habe noch kein Messer in meinem Mint gefunden 😅 ). Heißt, aber nicht, dass man auch mit Cuttern aus Plastik gut arbeiten kann.

Rayher Bastelmesser
Wenn du dich jetzt fragst, warum brauche ich überhaupt einen Cutter, ich habe doch eine Schere?

Ja, du brauchst ein Messer. Das Cuttermesser nutze ich hauptsächlich zum Einritzen des Papiers. Alle Faltlinien ritze ich ganz LEICHT mit dem Messer ein. Und am besten auch auf der Außenseite. So lässt sich das Papier gut falten und es entstehen keine hässlichen Kanten. Deswegen brauchst du auch kein Falzbein oder sowas. Natürlich brauche ich das Messer auch um gerade Linien auszuschneiden. Da würde ich dir aber Recht geben, dass man das auch einfach mit einer Schere machen kann.

mini-presents Bastelmaterialien

Das richtige Lineal

Da kannst du nicht viel falsch machen

Ich nutze ich gerne ein durchsichtiges Lineal (Das auf dem Foto nutze ich zwar auch, aber nur selten. Das sieht aber wieder hübscher aus 😬) Mir ist es irgendwie wichtig, dass das Lineal durchsichtig ist, damit ich sehen kann, was unter dem Lineal liegt und wieviel Platz ich noch habe. Ob du jetzt ein kleines 15 cm Lineal oder ein 30 cm Lineal nutzt ist egal. Manchmal sind die längeren besser, weil man nicht neu anlegen muss, wenn die Kante zum Schneiden länger als 15 cm ist.

Rayher Lineal 30 cm

Das Lineal braucht man zum Schneiden bzw. Einritzen mit dem Messer. Frei aus der Hand so gerade Linien schneiden ist… schwierig 🤓

mini-presents Bastelmaterialien

Die richtige Schneideunterlage

Eine kleine Matte reicht vollkommen aus

Eine kleine Schneidematte* zu haben ist immer gut. Dann hat man seinen „Arbeitsbereich“ und man kann ich Ruhe das Cuttermesser nutzen. Eine kleine Matte reicht schon aus. Von Rayher gibt es eine kleine Schneidematte in DIN A3 zum Falten*! Die ist echt super und schnell verstaut. Ich persönlich nutze eine in 45×60 cm, (ja die mintfarbene Schneidematte* oben auf dem Foto 🥰) aber auch nur, weil ich die für meine Anleitungsvideos nutze.

Kleiner Tipp:

Alternativ, wenn man gerade echt gar nichts zur Hand hat, könnte man ein stabiles Stück Pappe nutzen oder ein Küchenschneidebrett als Unterlage benutzen.

Das sind alle Basics, die ich zum Basteln benutze. Es gibt noch ein paar Dinge, die sind „nice to have“. Mehr muss es auch gar nicht sein.

mini-presents Bastelmaterialien

Diese Sachen braucht man immer mal wieder zum Basteln

Sollte man zuhause haben

Diese Bastelmaterialien braucht man ab und zu. Es macht Sinn, wenn man sich diese Sachen einmal holt, damit sie da sind, wenn man sie braucht. Wahrscheinlich hast du sie so oder so schon zuhause.

Nice to have Bastelmaterialien

Kannst du dir in Zukunft mal besorgen

Diese Materialien sind praktisch, wenn man sie hat, braucht man aber nicht unbedingt. Eine Präzisionsschere vereinfacht bei kleinen Sachen das Schneiden und die Wäscheklammern helfen nur beim Trocknen des Klebers. Die Schaumstoffklebepads braucht man auch nicht, aber sie machen echt viel her. Die Präzisionskleber sind manchmal echt praktisch um kleine Ecken zu kleben. Also überlege dir, ob du diese paar Euro investierst, es lohnt sich.

Rayher Klebestift
Rayher kleine Wäscheklammern
Gratis DIY-Vorlagen als PDF Datei zum Ausdrucken & exklusive Onlineshop Vorteile

Monatlich ein Freebie zum Ausdrucken
Geburtstagsüberraschung
Rabatt Aktionen im Onlineshop www.mini-presents.com
Chance Probebastler*in zu werden

Ich nutze deine Daten für meinen wöchentlichen Newsletterversand mit ActiveCampaign. Deine Daten sind sicher und du kannst dich jederzeit vom Newsletter abmelden. Hier geht’s zur Datenschutzerklärung.

Diese Materialien nutze ich immer für meine DIY-Projekte

NT Cutter A 300 GR/1310522 9 mm Silber/schwarz Metall*
Ausführung: Metall; Farbe: Silber/schwarz; Größe: 9 mm
8,99 EUR
Angebot
Leitz Schere Titan Anti-Haft 205mm SB sw*
Titanbeschichtete Schneiden für langjähriges, leistungsfähiges Schneiden; Anti-Haft-Beschichtung für saubere Klingen beim Schneiden von klebenden Materialien
10,99 EUR
Faber-Castell 171015 - Lineal Grip, 15 cm, grau, 1 Stück*
extra bruchsicheres und formstabiles Lineal mit Beschriftungsfeld; Anti-Reflex-Skalierung für Rechts- und Linkshänder

*Volle Transparenz: Tolle Ideen, die ich über Affiliatelinks mit dir teile. Das bedeutet, dass ich bei deinem Kauf ein paar Cents bekomme. Win-win-Situation also 🙂

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist stempel-mini-presents.jpg
Schlagwörter: , , , , , , , , , ,
Previous Post Next Post

Comments

Add Your Comment
    • Hanne
    • 10. Dezember 2020
    Antworten

    Die Aufstellung ist prima, das Meiste habe ich schon. Nun kann das Weihnachtsbasteln ja beginnen.
    Eine schöne, gesunde Vorweihnachtszeit!

      • mini-presents
      • 11. Dezember 2020
      Antworten

      Perfekt! Das freut mich. Ich wünsche dir auch schöne Weihnachtstage <3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.